Erdgas aus Turkmenistan

Kommentar zu: “Fit for Partnership with Germany”: http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59429

Nur (m)eine Meinug.

Deutschland strebt eine engere Partnerschaft mit Turkmenistan an, und will dessen Erdgas kaufen. Nur, das Gas darf nicht über Russland kommen, nur blöd dass die kürzeste und sicherste Strecke mitten durch russisches Einflussgebiet führt. Macht nichts, man kann ja auch die lange und riskante Strecke wählen. Aus diesem Grund wird ja sein vielen Jahren Deutschland am Hindukusch verteidigt. Mit mässigem Erfolg.

Eine Pipeline von Turkmenistan durch Afghanistan und Pakistan zum Indischen Ozean ist durchaus ein interessantes Infrastruktur Projekt, aber für Europa hat sie einige Haken:

  1. Für Deutschland liegt diese in Feindessland. Deutschland ist teil der Nato, und für viele Muslime, speziell in der Region Afghanistan und Pakistan ist die Nato ein Feind. Auch wenn die dortigen Regierungen mit den USA zusammenarbeiten, heisst das noch lange nicht dass die dortige Bevölkerung den Westen als Freund sieht. Eine Pipeline welche den Westen mit Gas versorgt wäre ein erstklassiges Ziel für einen Anschlag.
  2. Vom Regen in die Traufe. Es mag im Westen wenig bekannt sein, aber Pakistan ist ein enger Freund Chinas, und auch Afghanistan liegt im Einflussgebiet Chinas. China hat auch einen guten Ruf bei der dortigen Bevölkerung, weil es viele Projekte realisiert von welchen die lokale Bevölkerung direkt profitiert, allem voran wird Infrastruktur gebaut. Um von Russland weg zukommen scheint Deutschland bereit zu sein eine Pipeline direkt vor der Haustür Chinas zu bauen. Bisher kann China den Energiefluss nach Europa kaum beeinflusse, eine solche Pipeline würde China jedoch die Möglichkeit geben die Europäische Energiesicherheit zu gefährden.

Man kann Russland mögen oder nicht, aber Fakt ist, dass es seit vielen Jahrzehnten ausnahmslos seinen Lieferverpflichtungen nachgekommen ist. Russland ist ein zuverlässiger Lieferant. Wer bezahlt, dem lieferte Russland immer Gas und Öl, egal ob Freund oder Feind. Eine Pipeline von Turkmenistan an den Indischen Ozean würde meiner Meinung nach die Energiesicherheit in Europa kaum verbessern, eher werden zusätzliche schwer kontrollierbare Risiken geschaffen.

 

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s